Welche sonstigen Ideen wollt ihr noch in die Hochschulpolitik mit einbringen?

Selbstverständlich wollen wir „alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist“. Bis dahin heißt es aber „mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“ – der Weg zu großen Veränderungen geht häufig über kleine alltägliche Veränderungen, die wir bereit sind gemeinsam mit den Studierenden durchzusetzen. Dabei wollen wir Maßnahmen ergreifen, welche die Beteiligung der Studiereden ermöglicht und ausbaut, dazu einlädt mitzugestalten und mehr als nur eine Matrikelnummer zu werden. Wir wollen die Arbeit der Mitbestimmungsorgane transparenter gestalten und niedrigschwellige Angebote schaffen sich in Diskussionsprozesse einzubringen.

Wir wollen den Kampf gegen jegliche Diskriminierung ausweiten und die Fragen zu Gleichstellung und Gender als Querschnittsthema in allen Bereichen anbringen. Dazu werden wir Uniorganisation und Verwaltung unter die Lupe nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.