Wie sehen eure Pläne für das Semesterticket in Zukunft aus und wie wollt ihr diese erreichen?

Wir setzen uns für ein landesweites Semesterticket für alle Studierenden ein. Dies muss obligatorisch sein und darf nicht deutlich teurer als das jetzige Semesterticket sein. Dazu müssen Verhandlungen mit dem Land Schleswig-Holstein, Nah.SH und den ASten der anderen Hochschulen im Land geführt werden, welche wir insbesondere im Interesse der Studierenden führen wollen, die sich keinen PKW leisten können.

Andere Bundesländer haben vorgemacht, wie günstig ein landesweites Semesterticket gestaltet werden kann. Das letzte vorliegende Angebot von Nah.SH ist keine Option. Ein freiwilliges Semesterticket, wie es einige fordern, halten wir aus zwei Gründen für falsch:

1) Nur über das allgemeine obligatorische Semesterticket können Verhandlungen in dieser Größenordnung geführt werden und ein möglichst guter Preis auch für diejenigen mit weiten Anfahrtswegen erzielt werden.

2) Klimawandel, Feinstaub, etc. – Fahr‘ mal mehr Bus oder Fahrrad und als kleine Motivation ist der Bus sogar kostenlos – einige nennen es Bevormundung, wir nennen es die vermutlich längste Limousine der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.